Was meine Klient*innen und Auftraggeber über mich sagen ...


Unsere Tochter ist sehr in sich gekehrt. Es fällt ihr schwer, Kontakt zu Menschen aufzunehmen – vor allen Dingen, wenn diese ihr unbekannt sind. Ihr Sprachverständnis und ihre Möglichkeiten, sich über aktive Sprache auszudrücken, sind begrenzt. Musiktherapie funktioniert auch ohne Sprechen. Über Töne und Musik gelingt es, Lisa auf einer ganz anderen Ebene zu erreichen und ihre Kommunikation anzuregen. Sie ist offener und zugänglicher geworden. Lässt sich auf andere Menschen ein – auch jene, die ihr fremd(er) sind. Sie kann ihre Emotionen besser ausdrücken, zeigt was sie möchte und was nicht. Dabei ist zwischen ihr und Angela Schirmer-Kranz eine ganz besondere Verbindung entstanden, von der wir als Familie sehr profitieren. Angela Schirmer-Kranz zeigt eine ganz außergewöhnliche Empathie und holt Lisa bei ihren Therapiestunden immer genau dort ab, wo sie emotional und psychisch gerade steht. Einfach toll!

Doris und Jock


Zusammenarbeit u.a. mit den folgenden Einrichtungen und Institutionen: